Über uns

Wollt ihr euch mit Freunden treffen, Billiard, Tischkicker oder Air-Hockey spielen, Musik hören oder einfach nur "abhängen"? Hier im Jugendhaus habt ihr viele Möglichkeiten, eure Freizeit zu gestalten.

Dienstags steht bei uns das Spiel "Die Werwölfe von Düsterwald" ganz groß im Fokus. Wir tauchen ein ins Rollenspiel und machen jede Partie zu einem einmaligen Erlebnis, da das Spiel unglaublich viele verschiedene Wege bereit hält und dadurch sehr viel Spaß macht.

 

Mittwochs öffnen wir unsere Türen auch für Kinder unter 8 Jahren.

Von 16:00 - 17:00 Uhr gibt es eine Hausaufgabenbetreuung mit Ingrid Buske.

 

Donnerstags werden leckere Gerichte gekocht und gebacken - von Spaghetti Carbonara bis Waffeln mit Erdbeeren.

 

Freitags ist Großen-Tag, d.h. ab 16 Uhr haben alle, die Ü 12 sind, das HDW ganz für sich. Jeden zweiten Freitag mixen wir Cocktails selbst - natürlich ganz ohne Alkohol.

 

Und immer wieder stehen besondere Aktivitäten auf dem Programm.

 

Außerdem findet ihr hier auch immer jemanden, der ein offenes Ohr für eure Sorgen und Probleme hat und es wird auch mal spontan etwas gemacht.

Gerne dürft ihr im Jugendhaus auch eigene Vorschläge für die Freizeitgestaltung und die Gestaltung der Räume äußern, schließlich ist dies ein Ort für euch.

 

In den Sommerferien werden außerdem zwei Zeltlager am Jugendhaus veranstaltet - eins bis 12 Jahre, das andere ab 12 Jahre - und im Frühjahr gehts immer auf den Reiterhof Kirchhorst an den Wittensee.

 

Die Idee eines Jugendhauses gab es schon seit Mitte der 90'er Jahre. Ab 1997 wurde dann genauer über den Bau eines Hauses nachgedacht, das allein für die Jugendarbeit in Westerrönfeld bestimmt sein sollte. Gemeinsam mit ca. 100 Jugendlichen wurden Ideen geschmiedet, geplant, über einen Namen nachgedacht und vieles mehr.

Der Bau des Jugendhauses wurde dann 1998 endlich begonnen und im Mai 1999 fertiggestellt. Am 03.09.1999 war die Schlüsselübergabe und das Jugendhaus wurde eröffnet. Als Namen haben die Jugendlichen sich "HDW" ausgesucht - das Haus der Westerrönfelder.

 

 

Seit zehn Jahren wird das Jugendhaus an der Jevenstedter Straße nun von dem Verein Betreute Grundschule Westerrönfeld e.V. betrieben.



Unser Team

Ich bin Sabrina, 28 Jahre alt und komme aus Rendsburg.

Im Juni 2014 habe ich meine Ausbildung zur Erzieherin mit Musikschwerpunkt abgeschlossen. Seit September 2014 leite ich nun dieses schöne, kleine Jugendhaus.

Im Juni 2017 habe ich an der FH Kiel meinen Bachelor in Kindheitspädagogik gemacht.

Ich singe gern, spiele Gitarre und lache viel.

 

Mein Name ist Ingrid Buske - ich mache mittwochs die Hausaufgabenbetreuung im Jugendhaus.

Mein Name ist Pamela Berger - ich mache montags die Hausaufgabenbetreuung im Jugendhaus.